Die Welt ist eine Scheibe, das dachten sich zahlreiche DJ/anes auch und bevorzugen beim Auflegen die tot geschriebene CD immer noch. Gerade im TechHouse Bereich in Clubs und auf zahlreichen Festivals bleibt die CD das wichtigste Arbeitsmittel für DJ/anes neben allen anderen Medien. Sind dass die alten Pioniere des CD Alltages? Gut so, sind wir der Meinung und unterstützen dies mit einer neuen CD Reihe namens TechHouse Now!
Natürlich gibts diese einzigartige Zusammenstellung auch als Download auf allen bekannten Portalen!

Unter anderem findet ihr Artisten und Producer sowie DJ´s mit ihren Tracks wie:

1. Mark Ganesh & DJ Preacher – Bad Flute
2. Adam Hofer – Poison
3. Audioleptika – Taboo
4. Danny Mills – Twisted
5. Arthur van Dyk – Tech is Away
6. DJ Preacher – Keep it Dirty
7. Ermatik – Aspire
8. Kevin Wood – First Strike
9. BK Duke feat. Axel B. – Did You Know
10. DJ Rob de Blank – Try It

Details:
Mark Ganesh & DJ Preacher ein Duo was schon seit den 90ern zusammen unseren Planeten musikalisch unsicher macht, wird euch mit einem Ohrwurm der nicht mehr aus dem Kopf geht, festsetzen. Garantiert! Ein Vorgeschmack auf die folgenden Tracks, die Ende September über die KHB Music veröffentlicht werden. Der Titel „Bad Flute“ in der TechHouse Mix wurde vorab nur für die Compilation auf CD produziert. Ein Knaller und Chartstürmer.

Adam Hofer ist Mitgründer des Labels nuOn music, kommt aus Göttingen und hat sich als DJ und Produzent durch zahlreiche Bookings in Clubs und Diskotheken sowie auch auf Festival bereits eine Namen gemacht. Auch eigene Shows bei Webradios trugen dazu bei. Der Track „Poison“ gilt als heimlicher Favorit für die Compilation.

Audioleptika, Produzent und DJ sowie Gründer des Labels Subinstinct Records, kommt aus Regensburg und verbucht mittlerweile schon die 50te Veröffentlichung seit des Bestehens seines Labels vor 4 Jahren. Mit seinem Track „Taboo“ wird er den HouseKeepers Remix diese Compilation bereichern.

Danny Mills kommt aus England und ist in erster Linie Remixer, produziert für mehrere Label und arbeitet wie die meisten noch als DJ und A & R. Der ziemlich einprägsame Track „Twisted“ wurde durch ein Zufall auf einer amerikanischen Verkaufsplattform für Downloads entdeckt und für die Compilation gewonnen. Diese Ohrwurm wird euch garantiert nicht mehr aus dem Kopf gehen. Darauf ab tanzen ist schon fast eine Pflicht.

Arthur van Dyk, Chef vom Label Consistent Records aus Den Haag (Niederlande) konnte uns mit dem Track „Tech it Away“ für die Compilation überzeugen. Diese TechHouse Nummer brettert wirklich alles weg. TechHouse wie sie im Buche steht. Von wegen aus Holland kommt nur Käse! Dieser Track ist ein reiner Leckerbissen für jeden TechHouse Fan.

DJ Preacher, ob Ruhrgebiet, Niederrhein, Münsterland oder Dauergast auf Ibiza, es gibt kein Fleck wo er noch nicht aufgelegt hat. Um so interessanter sind seine Releases, dessen Genre genauso vielseitig sind, wie seine Begabung als DJ und Produzent. Mit seiner Techno Nummer „Keep it Dirty“ gibt er den Dark- Ton des Techno´s der Compilation an.

Ermatik, ein junger Produzent und DJ aus der Schweiz kommt mit seinem Track „Aspire“ auf das Augsburger Label „Weird Club House“ und damit auf dem direkten Weg auf diese Compilation. Ein Highlight für den jungen Künstler. TechHouse – Made in der Schweiz“!

Kewin Wood, als DJ schon seit Jahrzehnt in Clubs und Diskotheken unterwegs. Der gebürtige Oberfranke (das gehört zu Bayern) hat ein weiteres Releases mit dem Namen „First Strike“ auf dem Markt gebracht. Gleitende Beats begleiten den Sound und bringen ein gewisses Dance- Feeling gleich mit rüber.

BK Duke feat. Axel B. „Did You Know“. Coole französische Vocals und treibende Beats prägen diesen Remix von den Tech- und Deep House Gurus Karol XVII & MB Valence Remix. Die Labelbesitzer von Loco Records, die bereits 2010 als beste Deep House Künstler bei Beatport nominiert wurden, haben aus dem bereits sehr erfolgreichen Titel von BK Duke ein grooviges Tanzflächen Brett kreiert. Diese Tech House – Version darf in keiner Sammlung fehlen.

DJ Rob da Blank, gerade noch ein Album veröffentlicht, arbeitet er schon wieder an weitere Tracks die demnächst eure Ohren erreichen werden. Mit dem Track „Try It“ steuert er produzierte Klänge aus Dubai dazu. Hier erwartet euch TechHouse mit einem Hauch Chillout & Lounge.

Eine bunte Mischung der TechHouse Artisten, Künstler und DJ´s finden sich hier wieder. Erhältlich ab den 02.10.2015 auf CD (Amazon) und auf allen bekannten Download Portale.

Weitere Informationen unter:

www.KHB-Music.de